Was war los im Hortjahr 2016/17?

 

Die letzten Wochen im Hort

Trotz der Hitze hatten wir noch viel Spaß im Hort, ob entspannt auf einem schattigen Plätzchen oder voller Action beim Fußballspielen.

Die letzten Wochen im HortDie letzten Wochen im HortDie letzten Wochen im Hort

Die letzten Wochen im HortDie letzten Wochen im Hort

Auch einige Kunststücke wurden uns im Rahmen einer Aufführung noch präsentiert.

KunststückeKunststücke

Kunststücke

Für unsere „Wasserratten“ haben wir natürlich vorgesorgt. Das Motto lautete „Von der Schule in den Hort, rein in die Badesachen und plantschen so viel es nur geht“.

Wasserratten

Wasserratten

Wasserratten

Wasserratten


Ausflug ins Delta

Am 4. Mai war schulfrei und somit konnten wir den ganzen Tag nutzen um uns auszupowern. Nach einer Stärkung zogen wir uns an und marschierten los. Im Delta angekommen bekamen wir Kletterschuhe und Gurte, welche wir sogleich anzogen. Und schon ging´s los. Oliver und Sabrina sicherten mit dem Seil. Bei den 2 Sicherungsautomaten kletterten parallel 2 Kinder und den großen Boulderbereich konnten alle Kinder ohne Sicherung nutzen.
Um für das Mittagessen nicht extra in den Hort gehen zu müssen, bereitete uns die Küche freundlicherweise Lunchpakete zu. Dazu setzten wir uns an den Tisch und aßen in gemütlicher Runde unsere Jause. Energieaufgeladen und gestärkt starteten wir in den Nachmittag und kletterten was das Zeug hielt. Dabei entpuppten sich wahre Kletterprofis.
Wir kehrten alle unversehrt in den Hort zurück und so endete auch unser aufregender Tag.


Osterstand im Unimarkt

Wie zu Weihnachten nutzten wir auch zu Ostern wieder die Möglichkeit mit unseren Bastelarbeiten anderen eine Freude zu bereiten und zugleich auch unsere Hortkassa etwas aufzubessern. Die Kinder kannten den Ablauf bereits und freuten sich riesig darauf. Auch dieses Mal durften wir uns über zahlreiche Besucher unserer Standes freuen, das ein oder andere Gesicht kannten wir bereits  und es wird bestimmt ein weiteres Mal einen Verkaufsstand von uns geben ;-)

Osterstand im UnimarktOsterstand im Unimarkt


Aktionstag

Seit den Semesterferien bieten wir etwas ganz Besonderes in unserem Hort an. Jeden Dienstag findet nun ein „Aktionstag“ statt. Dazu können sich die Kinder für Eines von 6 unterschiedlichen Angeboten anmelden, welche vor der Lernstunde durchgeführt werden. In erster Linie werden hier die Bedürfnisse und Interessen der Kinder berücksichtigt, womit wir anschließend versuchen eine Brücke zu den Bildungsbereichen zu bauen. Die Angebote gehen von einer „süßen Frühlingsbäckerei“ über „Wasserexperimente“ bis hin zu einem „Tanzworkshop“. Sicher ist, dass für jedes Kind etwas dabei ist.
Dass wir unser Ziel gut erreichen konnten zeigten uns die ersten Ausführungen des Aktionstages und die Rückmeldungen der Kinder. Mit einem außerordentlichen Engagement, großer Freude und Neugierde waren alle Kinder immer „live“ dabei.

AktionstagAktionstagAktionstag

AktionstagAktionstagAktionstag

AktionstagAktionstagAktionstag


Faschingszeit im Hort

Das neue Semester startete gleich ganz lustig, da am 2. Tag schon der Faschingsdienstag war. Viele Kinder kamen mit den spektakulärsten Verkleidungen in den Hort und auch das gesamte Hortteam verkleidete sich einfallsreich. Nach einem gemeinsamen, kleinen Faschingsumzug in den Unimarkt wurde der restliche Tag in den Gruppen ganz unterschiedlich mit Spielen gestaltet. Spannung, Spaß, Action und natürlich auch Süßigkeiten kamen an diesem Tag auf keinen Fall zu kurz Smiley

Faschingszeit im HortFaschingszeit im HortFaschingszeit im Hort


Spiel und Spaß im Schnee

Der Hortbeginn nach den Weihnachtsferien war den Kindern eine große Freude, denn endlich bekamen wir den langersehnten Schnee und es schien wie im „Winterwonderland“ zu sein.
Mit den etlichen, ausgeführten Schneeballschlachten kamen auch wir Pädagoginnen zum Handkuss und bekamen den einen oder anderen Schneeball ab. Landeten die Schneebälle der Kinder bei den Erwachsenen hatten sie natürlich besonders viel Spaß – so soll es sein.

Nach einigen Tagen des Bauens der Architekten entstanden auch schon „Schneewohnungen“.
Die Bauten forderten viel Fleiß und Kraft der Kinder. Wir hoffen, sie bleiben uns noch lange erhalten, bevor sich der Frühling nähert.


Gemeinsame Nikolausfeier

Am 6. Dezember fand eine Nikolausfeier mit allen 3 Gruppen statt. Dazu gingen wir in unsere wunderschöne, hauseigene Kapelle, in der sich das besondere Fest ereignete. Für unseren hl. Nikolaus bereiteten wir Lieder und Gedichte vor, welche wir mit großer Freude und Stolz vorgetragen haben. Natürlich hatte uns auch der hl. Nikolaus einiges zu erzählen. Dabei hörten die Kinder aufmerksam und gespannt zu. Anschließend wurden für unsere braven Kinder die Nikolaussackerl ausgeteilt. Für einige Kinder stellte sich dies als besondere Herausforderung dar, sich das Sackerl vom hl. Nikolaus abzuholen. Die Freude darüber siegte jedoch und so kamen alle zu ihren Leckereien.
Gemeinsam gingen wir anschließend in den Speisesaal, welcher besonders liebevoll und weihnachtlich gedeckt wurde. Die Kinder bekamen Tee, Kakao, Kekse und durften natürlich ihr Säckchen vernaschen. Nach der weihnachtlichen Jause löste sich das Fest auf und einige Kinder wurden auch schon abgeholt.

Nikolausfeier

 

Nikolausfeier

Nikolausfeier

Nikolausfeier


Unser Verkaufsstand im Unimarkt

Wochenlang bastelten die Kinder eifrig kleine Weihnachts- und Neujahrpräsente, welche Anfang Dezember dann im Unimarkt zum Verkauf angeboten wurden. Des Öfteren wurden unsere Verkäufer und Verkäuferinnen ausgetauscht, sodass die meisten Kinder daran teilnehmen konnten. In höchst charmanter Weise präsentierten und verkauften die Kinder ihre selbstgestalteten Präsente und freuen sich nun über neue Spiele, welche mit dem Erlös angeschafft werden können.


Spiel- und Lernwoche

Um die Kinder wieder langsam und gemütlich an den Alltag zu gewöhnen, fand auch heuer wieder die Spiel- und Lernwoche von 5. bis 9. September statt. Daran nahmen 19 Kinder voller Vorfreude auf die Schule teil. Doch bevor „der Ernst des Lebens“ wieder losging, hatten wir im Hort noch eine Menge Spaß. Das freie Spielen im Hortgarten kam trotz einem überlegten Programm natürlich nicht zu kurz.
Neben der Schulung des Geschmacksinnes im Rahmen einer blinden Verkostung, entstanden auch im kreativen Bereich tolle, künstlerische Nassfilz–Smileys. Damit die Schüler und Schülerinnen entspannt den Schulstart genießen konnten, fand am Freitag noch eine Einheit „Kinder-Yoga“ statt.
Bei einem gemeinsamen Frühstück in einer familiären, gemütlichen Atmosphäre hatten sowohl die Kinder als auch wir gleich eine Möglichkeit uns alle besser kennen zu lernen.

Schulung des Geschmacksinnes
Schulung des Geschmacksinnes

Nassfilzen

Nassfilzen
Nassfilzen

Gemeinsames Frühstück
Gemeinsames Frühstück

Vernissage – von unserem Malprojekt mit Birgit Würtinger

Das Projekt zog sich über Monate hinaus, bis alle Kinder die erste Phase, das Experimentieren, sowie die zweite Phase, die Keilrahmenbilder, durchgemacht haben. Schon in der ersten Phase wurde ersichtlich, dass unsere Hortkinder wahre Künstler sind. Und erst bei den Keilrahmenbildern staunten wir Pädagoginnen nicht schlecht.
Zum krönenden Abschluss dieses Projektes fand Ende Juni eine Vernissage im Hort statt. Unsere eifrigen Hortkinder bereiteten für den Abend ein tolles Programm vor. Zu den Höhenpunkten zählten: der Schülerhort-RAP, die Versteigerung des Gemeinschaftsbildes „Der Buchstabenroboter“, sowie das Theaterstück „Das Spiel der Farben„. Es wurde gesungen, geschauspielert und viel gelacht.
Anschließend wurde natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt und die Kunstwerke konnten selbstverständlich erworben werden. Mit dem Erlös wurden ein Roller und ein Dreirad für den Hortgarten angeschafft.

Vernissage
Vernissage
„Der Buchstabenroboter“

VernissageVernissage
Theaterstück


Buchstabenroboter